Reisebericht Fahrradsternfahrt nach Neumünster

Von Jens Daberkow

Frühmorgens es ist 6.30 Uhr als Ich durch den Wecker geweckt worden bin.

Kurz geduscht und rasiert, Frühstücksbrötchen gekauft und gut Gefrühstückt ging es in bester Sommerlaune zum Startplatz am Rathaus in Ulzburg.

Nun hieß es warten bis zum Start der Tour um 7.30 Uhr sind es noch 10 Minuten. Wer kommt und wieviele Ich lasse mich überraschen.

Es kommen 3 Mitglieder der Ortsgruppe Henstedt-Ulzburg, Die üblichen Verdächtigen,Norbert,Dieter und Bruno sind bereit die 1 Etappe nach Bad Bramstedt mit mir als Tourenleitung in Angriff zu nehmen. 5 Minuten Karenzzeit keiner kommt mehr also fahren wir los.

Auf dem Routenplan stehen Kaltenkirchen und Teile des Ochsenweg bis Bad Bramstedt.

Am ADFC Treffpunkt, dem Rolanddenkmal, gibt es eine kleine Pause Brötchen und Wurststullen wurden ausgepackt. Zum Starttermin am Roland kamen dann der Tourenleiter für den Rest der Strecke und 3 nette ältere Damen. Wobei dann auch eine Kleinreperatur anstand, bei einer der Damen hatte sich der Rückspiegel am Lenker gelöst. Das war schnell behoben, danach ging es auf kleinen Nebenwegen zum Ortsausgang  in Richtung B4/Wiemersdorf zum nächsten Treffpunkt auf der Route, zu fahren hier gab es einen Neuzugang der die Gruppe auf nun 9 anwachsen ließ. Weiter auf   der Route entlang der B4   nächster Punkt Brookenlande kein neues Gesicht nach kurzer Wartezeit geht es nun auf ruhigen Nebenwegen Richtung Boostedt Bahnhof

Aber auch hier kein Neuzugang. Kleine Pause ein bischen Klönschnack und ein kurzer Gang in die Grünanlage für den Ein oder der Anderen. Der nun folgende Teil entlang der Boostedterstraße war nicht mehr ganz so schön.Der laute Autoverkehr erstickt nette Gespräche schon im Keim.

Im Herzen Neumünsters ging es mit lautem Geklingel dann auf die Jubiliare zu.

25 Jahre ADFC Neumünster feiert mit Infoständen Kaffe und Kuchen.

Das Wiedersehen mit den Aktiven der vielen anderen Ortsgruppen wurde dabei gleich mitgefeiert. Das schönste an solchen Treffen ist der schnelle Informationsaustausch zwischen den Aktiven

Am Ende der Fahrt nach Neumünster hieß es   kleiner Kilometer Vergleich Wir waren bis zur Abreise gegen 13.00 Uhr das Team mit der weitesten Anreise mit ca 45km.

Zurück ging es in reduzierter Gruppenstärke  mit dem Rad über Boostedt-Großenaspe-Schmalfeld-Kaltenkirchen-Henstedt-Ulzburg zurück. Wobei hier   nur eine Rast gemacht wurde.Ein Besuch des Ochsenmarktes in Kaltenkirchen. Doch dies ist eine andere Geschichte……

Gesamtkilometer am Ende des Tages 83km mit einem Durchschnitt von 17km/h

 

komoot Tour von Jens

Schreibe einen Kommentar