Fahrrad Codierung beim ADFC Henstedt-Ulzburg

Eine Methode um Fahrraddiebstähle zu minimieren, ist die Fahrrad Codierung. Denn wer sein Fahrrad codieren lässt, schreckt Langfinger ab. Mit einem codierten Fahrrad kommt der Fahrraddieb nicht weit.Anhand der Codierung lässt sich unmittelbar feststellen, wem das Rad wirklich gehört. Das Prinzip ist einfach: Auf dem Rahmen wird ein persönlicher Code angebracht. Er besteht aus einer individuellen Ziffern- und Buchstabenkombination. Dieser Code wird in Form einer Klebecodierung am Fahrradrahmen angebracht. Sie setzt sich zusammen aus dem Autokennzeichen und dem Gemeindecode des Ortes, in dem der Eigentümer wohnt, einer fünfstelligen Zahl für die Straße, drei Ziffern für die Hausnummer, sowie den Eigentümer-Initialen, ergänzt durch eine zweistellige Jahreszahl.Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung begrüßen die Fahrrad Codierung , da es ihre Arbeit erheblich erleichtert den Eigentümern zu ermitteln und das Fahrrad den Eigentümern zurück zu geben.

Kosten 10€ für Nichtmitglieder und 5€ für Mitglieder beim Abschließen einer Mitgliedschaft vor Ort entfällt dieser Beitrag.
Weitere Informationen zur Mitgliedschaft https://www.adfc.de/sei-dabei/mitglied-werden/
Nächste Fahrradcodierung ist am Freitag dem 21 September 2018
von 16.00 Uhr Uhr bis 18.00 Uhr
beim
ADFC Henstedt-Ulzburg
Beckersbergring 20
24558 Henstedt-Ulzburg
Bewerte die Fahrradfreundlichkeit deiner Stadt unter

https://www.fahrradklima-test.de/

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.