Ergebnisse des STADTRADELNs

Ergebnisse & Ausblick

Zum zweiten mal hat die Gemeinde Henstedt-Ulzburg und unser Team des ADFC am STADTRADELN teilgenommen.

radelmeter STADTRADELN
radelmeter STADTRADELN

Eine gelungene Auftakt- und die  Abschlusstour wurde durch kleinere Fahrten in der Gemeinde ergänzt. Die Fahrradsternfahrt, welche genau in dem Zeitraum des STADTRADELNS lag, hat dem ein oder anderen Teilnehmer viele Kilometer auf das Konto von STADTRADELN gespült.

Wir hoffen das auch in 2017 wieder zum STADTRADELN aufgerufen wird.

 

Folgende Auswertung ergibt sich dieses Jahr (Werte 2015):

  • Die BuergerAktiv – Heiße Speiche radeln auch in 2016 die meisten km (1), ADFC verbessert sich um einen Platz auf 2 (3) und auch die VHS belegt wieder einen der ersten 3 Plätze (2)
  • Das Fahrradaktivste Team stellt dieses Jahr der ADFC-HU 371 km pro Teilnehmer (270), im Vorjahr war dies der „RSC-Kattenberg.de Der Radsportclub“, die dieses Jahr kein Team gestellt haben
  • geradelte Kilometer 25.303 (26.622)
    • leider etwas weniger km als im Vorjahr
  • CO2 Vermeidung 3.593 kg CO2 (3.834)
  • Teilnehmer STADTRADELN in HU 110 Radler (111)
  • Teamanzahl 6 (7)
    • Die Teams unterschieden sich die beiden Jahre sehr. Wäre doch schön wenn sich nächstes Jahr alle Teams die je teilgenommen haben anmelden.
  • Teilnehmer pro Team:
    • 1. (1.) BürgerAktiv – Heiße Speiche 43 (36)
    • 2. (3. ) VHS Henstedt-Ulzburg 24 (18)
    • 3. (2.) ADFC-HU 16 (19)

Die detailierten Ergebnisse können hier eingesehen werden:

STADTRADELN im Kreis Segeberg HU

Wir freuen uns sehr das die Gemeinde diesen Wettstreit, für die Radförderung in unserem Kreis/ der Gemeinde, unterstützt. Es hat auch dieses Jahr wieder Spaß gemacht Kilometer zu sammeln.

Hervorzuheben ist die Meldeplattform RADar! welche auch nach dem Zeitraum des STADRADELNs noch bis zum 5.6.2017 zur Verfügung steht. Leider ist die Bedienbarkeit etwas schwierig und teils war es nicht möglich etwas einzutragen.  Ausweichend kann der Gemeinde über die Mängelanzeige natürlich weiterhin jede akute Behinderung im Radverkehr gemeldet werden.

Uns würde es freuen wenn die Werbetrommel für STADTRADELN 2017 im öffentlichen Raum weiter geschlagen wird. Ideal wäre die Plakatierung an von Radfahrern stark frequentierten Bereichen wie Bahnhöfen, Schulen und beim Gewerbe.
Für die Fahrradsternfahrt, die dieses Jahr in den Zeitraum des STADTRADELNs fiel, hat dies im kleinen Rahmen und gegen Gebühren der ADFC-HU übernommen.

Der ADFC-HU unterstützt die Gemeinde gerne wieder bei der Planung der Touren für das STADTRADELN.  Natürlich gibt es neben dem STADTRADELN in diesem Jahr noch weitere Tagestouren und Feierabendrunden die durch den ADFC-HU angeboten werden.

 

Schreibe einen Kommentar